Die drei menschlichen Grundbedürfnisse und Ihre Meridianzugehörigkeit


Die drei menschlichen Grundbedürfnisse und Ihre Meridianzugehörigkeit.

Drei ganz wesentliche menschlichen Grundbedürfnisse sind

 

Stimulation, Sicherheit, Dominanz

 

Wesentliche Grundbedürfnisse des Menschen sind,das Bedürfnis nach Sicherheit (auch nach Harmonie und Balance), nach Stimulation und nach Dominanz, sprich dass das geschieht, was wir wollen. 

 

Wenn wir unser Bedürfnis nach Sicherheit (aber auch Harmonie oder Balance) nicht erfüllt haben, so versetzt uns dies unter Anspannung und Stress, was dann beispielsweise durch Kuchen und Schokolade gemildert wird. Wenn wir hingegen genug Sicherheit verspüren, so fühlen wir uns entspannt, in innerem Frieden und im Fluss. Dies können wir beispielsweise durch Beziehungen mit Mitmenschen, aber auch durch Meditation stillen.

 

Wenn wir unser Bedürfnis nach Stimulanz nicht befriedigen, so fühlen wir uns gelangweilt und werden dies durch Dinge wie stundenlangen Social Media Konsum, Fernsehen oder ähnlichem kompensieren. Wenn wir hingegen genug Stimulanz, beispielsweise durch Lernen oder geistiges Wachstum haben, fühlen wir Freude. 

 

Wenn wir unser Bedürfnis nach Dominanz nicht befriedigen können, sprich wenn die Dinge nicht so geschehen, wie wir das gerne hätten, so wird uns dies frustrieren und ärgern. Wenn wir unsere Dominanz jedoch ausleben können, sprich Dinge und Projekte tatsächlich angehen, führt dies zu Selbstbewusstsein und Selbstachtung. 

 

Die Erfüllung dieser Bedürfnisse gilt es dann noch mit unseren Werten abzugleichen und hier vielleicht einen Mittelweg zu finden. Je mehr wir nach unseren Werten leben, desto wertvoller leben wir und desto mehr Selbstwert entwickeln wir. 

 

Das Bedürfnis nach Sicherheit entspricht der Tai Yin – Yang Ming Meridianebene. 

Das Bedürfnis nach Stimulation entspricht der Shao Yin – Tai Yang Meridianebene. 

Das Bedürfnis nach Dominanz entspricht der Jue Yin – Shao Yang Meridianebene.

 

Dies impliziert natürlich, dass diese drei Bedürfnisfelder mit den oben erwähnten Meridianen auch behandelt werden können. 

 

Wenn wir beispielsweise unter Anspannung leiden, weil wir uns in unserem Job überlastet und unsicher fühlen und nicht wissen wie wir die nächste Miete zahlen können, so lässt sich über den Lungen-, Milz-, Magen- oder Dickdarmmeridian behandeln. 

 

Wenn wir unter Langeweile und einem Gefühl der Leere und Hoffnungslosigkeit leiden, so behandeln wir dies über den Herz-, Nieren-, Blasen- und Dünndarmmeridian. 

 

Wenn wir unter Frustration und Ärger leiden, weil unsere Wünsche nicht erfüllt werden und wir uns nicht verstanden, gesehen oder gehört fühlen, so eignen sich hier Leber-, Perikard-, Gallenblasen- und San Jiao Meridian zur Behandlung.

 

Lust auf mehr?

 

Hier geht’s zum Online Kurs: Mentale Selbstheilung nach TCM

 

Herzlichst,

Christopher Po Minar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.