Die Grundkurse im Überblick

Die Grundkurse des Ba He Fa lehren die 4 großen Künste der traditionellen chinesischen Heilkunst:

Qigong | Taiji Quan | Kung Fu | Meditation

Alle Level I Kurse sind sowohl wunderbar für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet. Wir empfehlen aber bei Interesse unbedingt auch Level II zu besuchen, da im zweiten Kurs alle Inhalte des ersten Kurses vertieft und erweitert werden, sodass sich ein viel tieferes Verständnis und Können für die jeweilige Technik ergibt.

Diegrundkurseimüberblickklein

4 Grundtechniken des Ba Fe Ha

Qigong ist die Kunst, die Kraft des Qi für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu nutzen. Es ist „Die Arbeit mit Lebensenergie“ und dadurch ein unabdingbarer Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Wenn Sie noch nie mit Energiearbeit zu tun gehabt haben, so empfehlen wir generell mit dem Kurs Acht Harmonien Qigong – Level 1 anzufangen, da die hier gelehrten klassischen Qigongübungen für Anfänger sicher am einfachsten zu erlernen sind und am schnellsten zum Erfolg führen. Dieser Kurs stellt den idealen Einstieg in die Welt des Ba He Fa dar. Ein klassischer, aber anspruchsvoller Kurs – der ideale Einstieg, um Energie zu tanken und zur Ruhe zu kommen.

Taiji Quan ist eine innere Kampfkunst, die Härte durch Weichheit besiegt und eine Balance von Yin und Yang im Körper schafft. Durch diese Fähigkeit können vor allem die „Kämpfe“ des Alltages mit Leichtigkeit gelöst werden. Die Übungen des Taiji Quan aktivieren den Fluss des Qi auf eine ganz einzigartige Weise und verbessern dadurch unsere Gesundheit.

Wenn Sie also bereits Qigong kennengelernt haben, unbedingt Taiji versuchen! Die fließenden, ästhetischen Bewegungen des chinesischen Schattenboxens werden Ihr Können und Ihre Übungspraxis auf ein völlig neues Level heben. Problemlos aber auch für völlige Anfänger geeignet. Der choreographisch interessanteste und ästhetischste Kurs – ideal um tiefer in die chinesische Heilkunst einzutauchen.

Die etwas dynamischeren Übungen aus dem Kung Fu eignen sich hervorragend, um das Yang des Körpers zu aktivieren und die Abwehrkräfte von Körper und Geist zu stärken. Die Übungen des Acht Harmonien Kung Fu haben Ihren Ursprung im klassischen chinesischen Kung Fu, dienen aber vor allem der Gesunderhaltung und Kultivierung von Körper und Geist.

Wenn Sie dynamischere, sportlichere Übungen interessieren und Gefallen an chinesischem Kung Fu finden, werden Sie die Übungen des Acht Harmonien Kung Fu lieben. Hier werden die grundlegendsten und für unsere Gesundheit wirkungsvollsten Übungen der Kampfkunst erlernt. Der dynamischste Kurs – ideal für alle Kung Fu Interessenten, problemlos auch für absolute Anfänger.

Acht Harmonien Meditation lehrt uns in einen Zustand der absoluten Gedankenlosigkeit zu kommen und in diesem zu Verweilen. Dadurch können sich Körper, Geist und Seele auf einer sehr tiefen Ebene regenerieren. Die Übungen klären unsere Wahrnehmung und fördern positive Emotionen und heilsame Gedanken. Eine wahre Wohltat für unseren überlasteten Geist.

Wenn Sie zur Ruhe kommen wollen und einfache Übungen erlernen wollen, die schnell und einfach in den Alltag zu integrieren sind, so ist der Kurs Acht Harmonien Meditation Kurs genau das Richtige für Sie. Stilles Qigong, Wahrnehmungsübungen, Weisheitsübungen, Akupressur und Dehnübungen sind Teil des Kurses. Der ruhigste Kurs – ideal um in die eigene Mitte zu kommen und zur Stille zu finden.

Ihre Acht Harmonien Trainer

Dr. Christopher Po Minar

Jochen Pamer

+43 699 126 44 212
johnen22@hotmail.com

Entdecken Sie die medizinisch wirkungsvollsten Übungen der traditionellen chinesischen Heilkunst.