Kräutertherapie

Nach Erstellen einer genauen TCM Diagnose mittels Puls- und Zungenbefundes werden aus vielen hunderten Kräutern genau jene gewählt, die für die Konstitution und aktuelle Situation des Patienten passend sind. Dadurch werden die Organe des Körpers gestärkt und ausgeglichen. Je nach Beschwerden werden vor allem Wurzeln, Blätter und Blüten verwendet, um Qi, Blut, Yin und Yang im Körper reguliert.

Kräutertherapie

Ablauf einer Kräutertherapie

Nach Erstellen einer TCM Diagnose mittels Puls- und Zungenbefundes, klären wir mit Ihnen gemeinsam, im Rahmen des TCM Erstgespräches ob eine Kräutertherapie sinnvoll ist und vor allem wie oft und intensiv diese durchgeführt werden sollte. 

Eine individuell ganz genau angepasste Rezeptur wird ein bis drei Mal täglich in Form eines Dekoktes oder Granulates eingenommen. Auf Wunsch können auch geschmacksfreie hydrophile Konzentrate oder Tabletten hergestellt werden. Hierfür arbeiten wir mit den renommiertesten TCM Apotheken zusammen. Eine chinesische Kräuterrezeptur wird immer individuell an den jeweiligen Patienten und die aktuelle Situation angepasst und sollte daher auch alle paar Wochen nach Erstellung eines Puls- und Zungenbefundes neu angepasst werden. 

Weitere Informationen zum Ablauf einer Kräuterbehandlung finden Sie in unseren FAQs.

Anshen Angebot

Klassische Kräutertherapie

 

Ihre TCM Ärzte

Dr. Christopher Po Minar

Dr. Nicole Konrad

Dr. Amadeus Wei Zhang

Dr. Eva Ernst

Dr. Alfred Rapp

Sehr gerne beraten wir Sie im Rahmen eines ausführlichen Erstgespräches über die Möglichkeit oder Notwendigkeit einer Kräuterbehandlung. Gemeinsam besprechen wir, in welchem Ausmaß und über welchen Zeitraum eine solche durchgeführt werden sollte.