Über 100 Blockaden lösen mit nur einer Übung

 

Ich habe es tatsächlich versucht. Ich habe mich ernsthaft darum bemüht mitzuzählen, wie viele Blockaden ich jeden Tag in der Früh mit meiner 8 Harmonien Selbstheilungsform des Medizinischen Qigong in meinem Körper löse. Ich gebe zu, mitzuzählen ist wirklich mühsam und mach ich nie wieder.

Wenn ich mich nicht verzählt habe, so dürften es an diesem Tag 123 gewesen sein. 
123 Blockaden? Ja genau. 123 Blockaden, die sich innerhalb von 24 Stunden aufgebaut haben. 
Ich kann nur sagen, es knirscht und grammelt im Gebälk.
Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn ich einmal einen Tag auf mein morgendliches Qigong verzichte, ganz zu schweigen von einer gesamten Woche. 
Eigentlich völlig unvorstellbar, dass es Menschen gibt, die einfach mit ihren hunderten und tausenden Blockaden jeden Tag herumlaufen, ohne auf die Idee zu kommen, sie zu lösen, um ihre Beschwerden loszuwerden, gesund zu werden oder um einfach ihr Potential entfalten zu können. 

Der freie Fluss von Qi, Blut und Körperflüssigkeiten ist für das reguläre Funktionieren unserer Organe, sprich unserer Gesundheit essenziell.
Vor allem Lunge und Leber sind jene Organe, die für den freien Fluss von Qi zuständig sind. 
So wie Qi in unterschiedlichen Seinszuständen im Universum vorhanden ist, so ist es auch im Körper in unterschiedlicher Form vorhanden. 
Gerade die Körperflüssigkeiten, wie Lymphe, sind letztlich nichts anderes als eine flüssige Form von Qi. 
Diese freie Zirkulation von flüssigen und gasförmigen Substanzen im Körper geschieht im dreifachen Erwärmer, dem sogenannten San Jiao, welcher im wesentlichen ein Synonym für alle Hohlräume des Körpers und somit auch für unser Stoffwechselsystem ist. Es sind dies die drei Leibeshöhlen, welche alle Organe im Sinne des Bindegewebes miteinander verbinden.

Die Blockade genau dieses Organsystems ist eine der am häufigsten gestellten Diagnosen in der TCM und verantwortlich für unzählige Erkrankungen.
Und da Qi bekanntlicherweise Blut bewegt, können wir über die Mobilisierung unserer Lebensenergie auch die Durchblutung in all unseren Organen inklusive Gehirn deutlich steigern. Dies wiederum führt zu einer besseren Versorgung aller Körperdrüsen, Organe, Muskeln, Sehnen und Bänder. 

We ich jeden tag in der Früh über 100 Blockaden löse (und ja, man kann das deutlich spüren) zeige ich Ihnen sehr gerne im Rahmen des 8 Harmonien Selbstheilungsmoduls des Medizinischen Qigong: (bitte Link einfügen)

Hier nur ein kleiner Tipp: Lassen Sie Ihre Qigong Bewegungen dem Fluss des Qi folgen, sprich schaffen Sie in jeder Bewegung genügend Zeit und Raum, damit sich Qi seinen Weg durch die Blockaden des Körpers bahnen. Wie folgen Sie dem Fluss des Qi? Indem Sie ganz genau hinspüren. Qigong ist somit vor allem auch eine Wahrnehmungsübung. Erst wenn diese geschult ist, können sich Übungen frei entfalten und Blockaden bewusst gelöst werden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie dabei wären.
In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg und ein angenehmes Lösen aller Blockaden.

Herzlichst, 

Christopher Po Minar 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.