Warum ein Atemzug effizienter sein kann als zwei Wochen Urlaub

Die Zeit „zwischen den Jahren“ naht und viele von uns freuen sich schon auf 2 Wochen, in denen Sie endlich „runterkommen“ können. Dies ist natürlich fein und eine gute Sache. Man fragt sich nur, warum der Mensch überhaupt hinunterkommen muss. Warum ist er überhaupt hinaufgegangen? Brauchen wir wirklich 2 ganze Wochen, um uns zu beruhigen und wie hoch muss er um Gottes Willen hinaufgegangen sein, dass er wirklich 2 ganze Wochen benötigt, um sich wieder zu beruhigen? Ich behaupte, dass Beruhigung in jedem Augenblick innerhalb von wenigen Sekunden möglich ist.

Das Tor zu tiefem inneren Frieden ist immer nur einen tiefen Atemzug entfernt.

Wenn wir bewusst und langsam ein- und wieder ausatmen und dabei alles andere, was wir mit uns tragen, loslassen, kehren wir ins Hier und Jetzt zurück. Und genau dies ist die Pforte zu tiefem inneren Frieden. Wir beenden unser andauerndes Denken und werden wieder wir selbst. Wer sich also sehnlich auf den nächsten Urlaub freut, sollte vielleicht auch darüber nachdenken, ab und zu einen bewussten Atemzug zu nehmen. Dies kann sehr viel Zeit und Geld sparen.

In jedem Fall wünsche ich Ihnen eine erholsame Weihnachtszeit mit zahlreichen tiefen Atemzügen und Zeit zum Durchatmen.

Herzlichst,
Christopher Po Minar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.