Warum wir lernen dürfen, das zu lieben, was da ist
30. September 2019
Funktionieren Sie nur oder leben Sie schon?
14. Oktober 2019

Was die Wirbelsäule wirklich heilt

Wirbelsäulenbeschwerden zählen zu den häufigsten Erkrankungen des modernen Menschen. Kreuzweh, Bandscheibenvorfälle, Nackenverspannungen, Cervikalsyndrom und Kopfschmerzen sind in der ärztlichen Behandlung an der Tagesordnung.

Was ist wichtig?
1. Natürlich ist die Kräftigung der Rückenmuskulatur, sowie der Bauch- und inneren Beckenmuskeln wichtig. Keine Frage! Trotzdem stellt sich die Frage, warum wir als Kinder mit großer Sicherheit noch keine Rückenbeschwerden hatten, obwohl wir da sicherlich nicht weiß Gott wie muskulös waren. Oder? 

2. Dehnung. Natürlich ist es wichtig Muskelgruppen und die dazu gehörigen Faszien zu dehnen. Deswegen niemals auf die entsprechenden Dehnübungen vergessen!

3. Lockerung. Natürlich kann eine Massage die Muskeln und deren Verspannungen auflockern. Auch keine Frage. Tut sicher gut.

Warum Qigong und Taiji die geheimen Zutaten für einen langfristig gesunden Rücken sind:

1.Die kräftigsten Rückenmuskeln der Welt nützen nichts, wenn wir erschöpft und müde sind. Wenn das Qi des Körpers schwach ist, hängen wir im Sessel wie ein alter Sack. Durch Qigong Training verhindern wir dies.

2. Um den Rücken dauerhaft zu heilen, müssen auch die damit verbundenen Organe gestärkt oder entspannt werden. Konkret muss die Niere gestärkt werden, um den unteren Rücken zu stabilisieren und die Leber entspannt, um die Verspannungen des Nackens langfristig zu beheben.

3. Alles muss wieder an seinen richtigen Platz. Natürlich kann hier ein Osteopath helfen, aber warum nicht selber machen?

Qigong und Taiji sind DAS Feintuning für Körper und Geist, bringen alle Gelenke und Muskelstränge in Position, und zwar in die EXAKT Richtige. Dies können Sie in wenigen Minuten jeden Tag selber durchführen, problemlos. Qigong und Taiji löst die Verspannungen in den kleinsten Muskeln, welche diese Fehlhaltungen begünstigen und bringt alle Körperstrukturen an jeden Ort, wo sie hingehören. 

Um es zusammenzufassen, Qigong und Taiji sind die verlorenen Zutaten eines jeden Rückentraining.

Herzlichst,

Christopher Po Minar